Regio Twente steht für einen Zusammenschluss von 14 Gemeinden aus Twente mit einem Einzugsbereich von 626.000 Einwohnern. Für und mit ihnen erfüllt Regio Twente Tätigkeiten auf sehr vielfältigen Gebieten: Wirtschaft, Gesundheit, Erholung und Tourismus.

Twente

Bei den angeschlossenen Gemeinden handelt es sich um: Almelo, Borne, Dinkelland, Enschede, Hof van Twente, Haaksbergen, Hellendoorn, Hengelo, Losser, Oldenzaal, Rijssen-Holten, Tubbergen, Twenterand und Wierden.

Innerhalb von Regio Twente werden zwei Bereiche unterschieden:

Gesundheit (GGD Twente (Gesundheitsamt Twente)) 
Umwelt

Kern der Region

Regio Twente arbeitet an Projekten, welche in zwei Bereiche unterteilt sind: Gesundheit und Umwelt. Diese Projekte werden von den 14 Gemeinden in enger Zusammenarbeit mit Zwolle, der Provinzhauptstadt, Den Haag und der Europäischen Union in Brüssel durchgeführt. Kernaufgabe von Regio Twente ist darum auch: Zusammenarbeit. Die Pläne für die nächsten Jahre sind im Agenda von Twente zusammengefasst. Eine nationale und internationale Übersicht der regionalen Zukunft.

Bekanntes Gesicht

Regio Twente ist eine große Organisation. Verschiedene Bereiche sind Ihnen sicherlich bekannt. So das GGD (Gesundheitsamt), der vertraute Ort für Ihre Impfungen, wenn Sie verreisen. Die Ferienparks Het Hulsbeek, Het Rutbeek, Het Lageveld und Arboretum Poort Bulten. Wir sind Ihr Ansprechpartner bei Fragen zu den alltäglichen Angelegenheiten.

Wahrscheinlich haben Sie so wie jeder in der Region täglich mit uns zu tun. Sie lesen etwas über den Arbeitsmarkt oder Sie suchen eine schöne Wander- oder Fahrradroute für das Wochenende. Regio Twente ist bei verschiedenen regionalen Entwicklungen direkt oder indirekt beteiligt. Zusammen mit einer großen Anzahl an Partnern arbeiten wir an einem vitalen Twente. Sie begegnen uns oft unbemerkt.

Amtliche Organisation

Für ein vitales Twente für alle Einwohner der Gemeinden machen sich rund 600 Mitarbeiter der Regionsorganisation stark.